Psycho-soziale Unterstützung

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein…

Nach erfolgreichen Projekten in allen wichtigen Bereichen der Ernährung, Bekleidung sowie der medizinischen Versorgung, die vom Sozialverein Lien e. V. durchgeführt wurden, geht der Verein einen weiteren wichtigen Schritt zur Unterstützung des syrischen Volkes.

Er führt ein Projekt für Psychosoziale Unterstützung mit Hilfe einer Gruppe von Fachleuten (Psychologen) in Syrien unter Betreuung von Dr. Jasem al Mansour, Psychotherapeut i.A. und Traumatherapeut mit Sitz in Leipzig, durch.

Die Gruppe verwendet psychologische und psychiatrische Methoden aller Stufen der Behandlung von betroffenen Menschen (Beratung, Therapie und Rehabilitation) damit wir Menschen im neuen Syrien die Gelegenheit geben, ihr psychisches Gleichgewicht zurück zu bekommen.
Das Ziel unseres Projektes ist, die benötigte psychische Hilfe und Unterstützung für Menschen, die unter Folgen der Krise leiden, anzubieten.

Die Behandlung beinhaltet Psychologische Hilfe und Unterstützung für:

  • Einzelpersonen, die unter den Folgen der Krise leiden
  • ganze Familiensysteme in Flüchtlings-lagern in Syrien
  • Kinder und Jugendliche, um die Folgen von Krisen zu mildern und vor die psychischen Störungen infolge der Krise zu schützen.
  • Verletzte, damit sie sich der neuen Situation anpassen und rehabilitieren können.
  • Vergewaltigungsopfer, damit sie Therapie für ihre PTSD erhalten können.
  • Frauen, die ihre Männer durch die Krise verloren haben, damit sie der doppelten Belastung (Trauma wegen Tod des Mannes und Versorgung der Kinder) standhalten können.

…mit dem Ziel der Bewältigung und Prävention psychischer Probleme und Anpassung an die Situationen, die durch die Krise entstanden sind.