Lien e.V.

Über uns

Lien e.V. ist ein gemeinnütziger Sozialverein, der 2011 von in Deutschland lebenden Syrern gegründet wurde. Unsere Mitglieder eint der Wille, die Lage der notleidenden Familien und Kinder in Syrien direkt und unmittelbar zu verbessern. Über ein breites persönliches Netzwerk leisten wir seit der Gründung humanitäre und medizinische Hilfe in Syrien und in den Flüchtlingslagern.

Unsere Ziele

Unser oberstes Ziel ist es, für die Menschen in Syrien vor allem die Kinder, die unter dem Konflikt leiden, humanitäre Hilfe zu leisten.

Mit Ihren Spenden unterstützt Lien e.V.:

  • bedürftige Familien und Waisenkinder in ihrer Notlage und trägt zur Sicherung ihres täglichen Überlebens bei.
  • Bildungsprojekte wie Schulen und Tagesbetreuungseinrichtungen.
  • psychosoziale Unterstützungszentren, die Kinder und Jugendliche aber auch Frauen und Familien bei der Bewältigung ihrer Kriegstrauma unterstützen.
  • die medizinische Versorgung von Verletzten, die aufgrund der gegenwärtigen Situation nicht in den offiziellen  Krankenhäusern versorgt werden können.

Was wir tun

Wir werden uns 2015 hauptsächlich auf Bildungsprojekte für Kinder konzentrieren. Mit Ihren Geldspenden und dem Engagement der vielen humanitären Helfer und Hilfsverbände in Syrien haben wir begonnen, Schulen aufzubauen oder in Betrieb zu nehmen. Das Sammeln von Spendengeldern, die zur Finanzierung unserer Hilfslieferungen und Projekte eingesetzt werden, bildet das Herzstück unserer Arbeit in Deutschland.

Motivation

Wir wollen, dass unsere humanitäre Hilfe nicht nur das Überleben der Menschen sichert, sondern auch nachhaltig eine Perspektive für die Zukunft gibt. So möchten wir dazu beitragen, dass Kinder, die ja am meisten unter diesem wahnwitzigen Krieg leiden, eine menschenwürdige Gegenwart und eine hoffnungsvolle Zukunft bekommen.

Hoffnung für eine bessere Zukunft!

Unser Aktivisten-Netzwerk in Syrien

Wir alle haben Familie und Freunde in Syrien. Deshalb können wir, im Gegensatz zu vielen anderen nicht syrischen Hilfsorganisationen auf ein breites, einheimisches Unterstützer- und Aktivisten-Netzwerk in Syrien zurückgreifen.

Dieses Netzwerk ist, soweit die Sicherheitssituation es erlaubt, in der Lage, unsere Hilfslieferungen gezielt zu koordinieren und in die von Not und Hunger am stärksten betroffenen Regionen Syriens oder auch in syrische Flüchtlingslager im Libanon oder in der Türkei zu verteilen.

Die meisten Hilfsgüter werden in der Regel von unseren Projektpartnern in der Türkei oder im Libanon gekauft und zu den Flüchtlingslagern transportiert, um dort verteilt zu werden. Nach Syrien gelangen unsere Hilfslieferungen nur über die türkische Grenze. Von dort aus übernehmen weitere Aktivistengruppen den Transport dieser Hilfsgüter, um sie dann den betroffenen Menschen in den naheliegenden Regionen zukommen zu lassen.

Das ist im Allgemeinen die Procedere der Beschaffung und Verteilung der Hilfslieferungen. Ausnahme bilden die medizinischen Hilfsgüter; diese werden meistens hier in Deutschland organisiert. Zum größten Teil werden sie gespendet. Diese Spenden enthalten Verbandsmaterial, medizinische Geräte, chirurgisches Besteck, Rollstühlen, Gehhilfen und ähnliches. Diese werden entweder per Schiff oder LKW in die Türkei transportiert, wo sie dann die oben beschriebene Procedere durchlaufen.

Es muss noch erwähnt werden, dass Lien e.V. wie auch unzählige andere Hilfsorganisationen keine offizielle Berichtigung vom syrischen Regime hat, um innerhalb Syriens zu operieren. Die freiwilligen Helfer gehen damit das Risiko ein, verhaftet oder gar getötet zu werden.

Team

Louai Barake
Vorsitzender
Mohamed Elzeby
Vorstandsmitglied
Mahdi Alammar
Vorstandsmitglied
Imad Katit
Vorstandsmitglied
Mohamed Al Masalmeh
Vorstandsmitglied

Verein unterstützen

Wie kann man Lien e.V. zusätzlich zu einer Spende unterstützen?

Ehrenamtliche Arbeit ist bei uns herzlich willkommen. Wir suchen immer Leute, die beispielsweise Fundraisingerfahrung haben, Beiträge für unsere Homepage schreiben,  eine Presseschau zusammenstellen oder Texte aus dem Arabischen übersetzen. Zudem können Sie gegebenenfalls bei uns auch ein Praktikum leisten.

Auch sind Fördermitglieder und Sponsoren ebenfalls herzlich willkommen, unsere Vereinsarbeit finanziell zu unterstützen.

Darüber hinaus können Sie auch gerne Informationen über unsere Arbeit aber vor allem die Arbeit der humanitären Aktivisten in Syrien und ihren Einsatz für die notleidenden Menschen vor Ort verbreiten. Unsere Homepage wird Ihnen dabei behilflich sein, einige Quellen für solche Informationen zu finden.